GEHÖRLOS IN WIEN

Etwa 8.000 bis 10.000 Menschen in Österreich sind bei ihrer Kommunikation auf das Auge angewiesen: Sie haben entweder kein Gehör oder ein äußerst eingeschränktes Hörvermögen. Dazu kommt, dass sie oft nicht in der Lage sind zu sprechen – Sprache beruht auf Nachahmung, wenn das Hörvermögen geschädigt ist, leidet auch die Lautbildung.

Die Marien Apotheke hat sich in den letzten Jahren zur Anlaufstelle für Gehörlose entwickelt. Denn wir wollen, dass Gehörlosigkeit kein Handicap ist, wenn es um die Gesundheit geht. Und wir haben noch viel vor. Wenn Sie sich für unsere Projekte interessieren oder Fragen haben, kontaktieren Sie uns jederzeit unter silence@marienapo.eu.

 


gehörloser-apotheker-wien.jpg

Gehörlose Mitarbeiter

Wir beschäftigen zwei gehörlose PKAs und haben im Sommer 2013 den ersten gehörlosen Apotheker aufgenommen. Mag. Sreco Dolanc kommuniziert in der Österreichischen und Slowenischen Gebärdensprache. Auch einige „hörende“ ApothekerInnen beherrschen die Gebärdensprache.

Sie wollen unsere Mitarbeiter näher kennen lernen? In unserem eigens produzierten Gehörlos-Büchlein finden Sie Porträts unserer Mitarbeiter und viele weitere Infos zu Gehörlosigkeit und zur Gebärdensprache. Die Broschüre liegt übrigens auch bei uns in der Apotheke auf! 

Im Bild v.l.n.r: Mag.pharm. Sreco Dolanc, Julia Gruber, David Iberer, Tolga Korkmaz


Videos in Gebärdensprache (ÖGS)

Mag. pharm. Sreco Dolanc ist, wie gesagt, der erste gehörlose Apotheker Europas. Bei uns in der Apotheke bemüht er sich unter anderem um die kompetente Beratung unserer gehörlosen Kunden. Nun hat er auch Videos in Gebärdensprache zu verschiedenen Gesundheitsthemen produziert.

Falls Sie der Gebärdensprache nicht mächtig sind, keine Angst: Natürlich haben wir die Videos auch mit Untertiteln versehen. Tipps zur Stärkung des Immunsystems oder Hilfe bei Allergien sind schließlich für alle interessant. Schauen Sie doch einmal rein! Hier geht's zu den Videos.

mag-sreco-dolanc-erster-gehoerloser-apotheker-wien

 

Projekt: Gesundheitscluster für Gehörlose 

Gehörlose Menschen können oft nur schlecht oder in dringenden Fällen an unserem Gesundheitssystem teilnehmen. Die größte Barriere ist natürlich die Kommunikation: Denn Deutsch ist für sie eine Fremdsprache - die Gebärdensprache ist ihre Muttersprache. Um gehörlosen Menschen einen einfacheren Zugang zu ermöglichen, möchte die Marien Apotheke deshalb Ärzte und Gesundheitseinrichtungen im 6. Bezirk vernetzen und mit einem ÖGS-Dolmetscher-Bereitschaftsdienst ausstatten. Alle Infos zum Projekt finden Sie hier.  

 


 
gebaerde-der-woche.jpg

Gebärden-Lexikon

Von Juli bis Dezember 2015 haben wir auf unserer Facebook-Seite wöchentlich die Gebärde der Woche gepostet: Vokabel in Gebärdensprache aus dem Apotheken-Alltag, die von hörenden und gehörlosen Mitarbeitern der Apotheke in kurzen Videos vorgestellt wurden. Zum Mitlernen, Ausprobieren und natürlich zur einfacheren Kommunikation mit unseren gehörlosen Mitmenschen. Auf dieser Seite haben wir für Sie alle Gebärden zum Nachsehen gesammelt - ein Lexikon quasi ;-) Außerdem finden Sie alle Videos in einer eigenen Playlist auf dem YouTube-Kanal der Marien Apotheke.

 


 
gebaerde-hand.jpg

Induktive höranlage für schwerhörige Menschen

Beratungsgespräche in einer Apotheke sind nicht nur sehr wichtig, sie müssen auch vertraulich bleiben. Für Hörgeräte- und CI-Träger ist eine Induktionsanlage, die störende Hintergrundgeräusche ausblendet bzw. vermindert, deshalb sehr wertvoll. Das Gesprochene wird so wesentlich besser verstanden. In der Marien Apotheke befindet sich eine induktive Höranlage, die durch das entsprechende Symbol (siehe rechts) gekennzeichnet ist. Das Symbol befindet sich ebenso auf dem Teppich, der vor dem entsprechenden Tara-Platz - vom Eingang aus gesehen rechts hinten in der Offizin - liegt.  Die Anlage ist immer eingeschalten, das Hörgerät muss nur auf die Funktion "T" eingestellt werden. Wenn Sie Hilfe benötigen, können Sie sich jederzeit an unsere Apothekerinnen und Apotheker wenden. 

 


hello-gebaerdensprache-bild-handzeichen.jpg

INFO-TERMIN

Bei Interesse informieren wir Sie gerne. Vereinbaren Sie einen Termin mit Frau Mag. pharm. Karin Simonitsch unter silence@marienapo.eu oder unter der Telefonnummer: +43 (0)1 597.02.07