Foto Mag. Fiona Nagele - Medikamentenmanagement Marien Apotheke Wien

Umfassender Medikamentencheck im Mariechen

27. September 2018

Das Medikamentenmanagement ist eine der Hauptaufgaben von Apotheken - aber was genau bedeutet das eigentlich? Menschen, die mehrere verschiedene Medikamente einnehmen - dazu zählen auch Augentropfen, Salben, Nahrungsergänzungsmittel oder Verhütungsmittel - laufen Gefahr, dass diese sich "nicht vertragen", also zum Beispiel ein Medikament ein anderes wirkungslos macht, die Wirkung auf unerwünschte Weise verstärkt oder auch dass sich bestimmte Nebenwirkungen häufen. 

 

Um wirklich alle Medikamente und Arzneimittel, die man einnimmt, einer umfassenden Prüfung zu unterziehen, braucht es viel Zeit. An speziellen Terminen bieten wir im Herbst deshalb einen kostenlosen Medikamentencheck im Mariechen an.

 

Unsere Apothekerin Mag. pharm. Fiona Nagele, die erst kürzlich ein Masterstudium der Klinischen Pharmazie an der UCL School of Pharmacy in London absolviert hat, ist ausgewiesene Expertin auf dem Gebiet und wird sich im Oktober ganz diesem Thema widmen. 

Wie läuft so ein Gespräch ab?

In den Terminen werden alle Medikamente, Einnahmearten und medizinischen Auffälligkeiten bzw. die Krankheitsgeschichte durchbesprochen. Einige Neben- und Wechselwirkungen können bereits während des Gesprächs aufgeklärt werden, bei anderen muss im Anschluss noch eine intensivere Prüfung erfolgen bzw. Rücksprache mit dem Arzt gehalten werden. Es wird dann gegebenenfalls noch eine Nachbesprechung vereinbart. 

 

Zu den Terminen sollte deshalb unbedingt folgende Dinge mitgenommen werden:

  • Alle Medikamente, die man einnimmt (inklusive Verhütungsmittel, Augentropfen, Cremen und Salben, etc)
  • Blutdruckpass (falls vorhanden)
  • Aufzeichnungen der Blutzuckerwerte (falls vorhanden)
  • Arztbriefe
  • Befunde/Laborwerte

Termine im Herbst 2018

Innerhalb der folgenden Zeitfenster können Termine für den kostenlosen Medikamentencheck vereinbart werden:

 

Freitag, 5. Oktober von 8-9 Uhr und 17-18 Uhr

Freitag, 12. Oktober von 8-9 Uhr und 17-18 Uhr

Freitag, 19. Oktober von 8-9 Uhr und 17-18 Uhr

 

Alle Termine können gerne per E-Mail, per Telefon unter 01 597 02 07 oder persönlich in der Marien Apotheke vereinbart werden und dauern mind. 30 Minuten. Wir freuen uns auf Sie! 

 

Termine mit ÖGS-Dolmetschung

Natürlich gibt es auch für gehörlose Menschen die Möglichkeit, einen solchen Termin in Anspruch zu nehmen.

 

Die Oktober-Termine mit ÖGS-Dolmetscherin (18.10. und 25.10.) sind bereits ausgebucht, wenn Interesse besteht, können Sie sich aber dennoch per E-Mail oder persönlich in der Marien Apotheke melden - wir werden dann weitere Termine im November organisieren. 

 

Marien Apotheke Wien

Mag. pharm. Karin Simonitsch

Schmalzhofgasse 1 • 1060 Wien 

 

T: 01/597.02.07

F: 01/597.02.07–66

Email: info@marienapo.eu

 

   

 

Mein Weg in die Marien Apotheke

 

Datenschutzerklärung

 

Produkte
Gehörlos
HIV
Blister
Gut zu wissen
Über uns
Kontakt
Suche
Newsletter