Grafisches Sujet zu den Gratis-Antigen-Schnelltests in der Marien Apotheke

Fragen und Antworten zum Gratis-Antigentest

28. Juni 2021

Hier wollen wir auf alle wichtigen Fragen rund um die Gratis-COVID-19-Antigen-Schnelltests, die wir vor Ort in der Apotheke durchführen, eingehen. Selbstverständlich werden Sie aber auch persönlich vor der Testung in der Apotheke beraten. Sollten dennoch Fragen offen bleiben, können Sie sich per E-Mail an schnelltest@marienapo.eu oder auch telefonisch unter 01 / 597 02 07 innerhalb der Öffnungszeiten der Apotheke an uns wenden.

 

Sind Sie stattdessen an Tests für zuhause zum Selbstdurchführen interessiert? Dann lesen Sie alles zu unseren Antigen-Schnelltests mit kurzem Nasenabstrich ("Nasenbohrertests"), den Antigen-Speicheltests ("Spucktests") oder den neuen Lollipop-Tests ("Lutschertests").

Wer kann die Gratis-tests in Anspruch nehmen?

Die kostenlosen Antigen-Schnelltests, die in der Apotheke durchgeführt werden, stehen allen Personen, die in Österreich gesetzlich krankenversichert sind, zur Verfügung. Jene, die nicht in Österreich versichert sind, können selbstverständlich ebenfalls einen Antigen-Schnelltest buchen, müssen die Tests aber auch weiterhin privat bezahlen.

 

Neu: Seit Anfang Juli darf bei Kindern bis 14 Jahre im Rahmen der Gratis-Tests auch ein anterior-nasaler Abstrich durchgeführt werden ("Nasenbohrertest") durchgeführt werden! All jene, die den Lollipop-Test ("Lutschertest") bevorzugen, können diesen bei uns ebenfalls unter Aufsicht (das heißt, inkl. Testbestätigung) durchführen. Das Service bieten wir kostenfrei an - nur der Test selbst muss bezahlt werden (€ 11,99). Achtung: Die Anmeldung zum Lollipop-Test erfolgt nicht über oesterreich-testet.at, bitte buchen Sie Ihren Termin direkt in der Apotheke telefonisch unter 01 597 02 07 oder per E-Mail an schnelltest@marienapo.eu

Wie kann ich mich anmelden?

Hier kommen Sie direkt zur Online-Anmeldung auf oesterreich-testet.at

 

Falls Sie Probleme bei der Anmeldung haben, lesen Sie gern unsere kleine Anleitung dazu :) Eine telefonische Anmeldung ist unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 220 330 (täglich von 7 bis 22 Uhr) möglich. 

 

All jene, die KEINE österreichische Sozialversicherungsnummer oder keinen Anspruch auf einen Gratis-Test haben, müssen sich direkt in der Apotheke anmelden (unter 01 597 02 07 oder an schnelltest@marienapo.eu). 

Muss ich für jeden Test einen neuen Termin machen?

Ja, zumindest derzeit ist das noch notwendig. Sobald es hier seitens Österreich Testet eine Änderung gibt, informieren wir Sie natürlich darüber ;-)

Zu Welchen Zeiten wird getestet?

Wir testen derzeit (Stand Juli 2021) zu folgenden Zeiten: 

 

Montag bis Freitag von 7 bis 18 Uhr

Samstag von 8 bis 14 Uhr

Wo muss ich beim testtermin hin?

Zu Ihrem vereinbarten Termin müssen Sie nun nicht mehr vorab in die Apotheke gehen. Sie können direkt zum Check-In neben unserem Testraum in der Otto-Bauer-Gasse kommen. Unsere Apothekerinnen und Apotheker kontrollieren dort Ihre Daten und die eCard. Keine Sorge, der Check-In ist direkt neben der Apotheke bzw. dem Testraum und ganz einfach zu finden. Einige Schilder zeigen Ihnen außerdem den Weg ;-) 

Was muss ich zur Testung mitbringen?

Wenn Sie einen Antigen-Schnelltest gebucht haben, bringen Sie zu Ihrem Termin bitte unbedingt Ihre eCard und einen Lichtbildausweis mit. Wenn Sie nicht in Österreich versichert sind und den Test bezahlen, nehmen Sie bitte nur einen Ausweis mit. 

WIE ERHALTE ICH MEIN ERGEBNIS? 

Sie werden von uns per E-Mail oder SMS über Ihr Testergebnis verständigt und erhalten dieses nach spätestens 30 Minuten. Damit ersparen wir Ihnen die Wartezeit nach dem Abstrich und verhindern auch, dass beim Warten viele Menschen gleichzeitig vor der Apotheke zusammenkommen. In Ausnahmefällen (keine E-Mail-Adresse und kein Internet-fähiges Handy vorhanden) kann die Testbestätigung auch vor Ort in der Apotheke ausgedruckt werden.

 

Personen, die ihren Antigen-Test bezahlen müssen, erhalten ihr Testergebnis per E-Mail.

Gilt die Testbestätigung Als EINTRITTSTEST?

Ja, mit der Bestätigung über das negative Testergebnis kann man gemäß den aktuellen Maßnahmen Dienstleistungen (zb Frisör, Fußpflege, Massage, etc) in Anspruch nehmen, Lokale, Freizeiteinrichtungen oder Kulturveranstaltungen besuchen. Achtung: Das Testergebnis darf nicht älter als 48 Stunden sein! 

WAS muss ich tun, WENN DER TEST POSITIV IST? 

Wenn Sie die Nachricht über ein positives Testergebnis erhalten, begeben Sie sich bitte sofort nachhause in Isolation und kontaktieren Sie die Gesundheitsnummer 1450. Das weitere Vorgehen wird Ihnen von den zuständigen Behörden mitgeteilt. Zur Bestätigung des Ergebnisses des Antigen-Tests, muss ein PCR-Test durchgeführt werden.  

 

Wenn Ihr Testergebnis positiv ist, müssen wir Ihre Daten an die zuständige Gesundheitsbehörde melden. Aus diesem Grund müssen wir bei der Terminbuchung auch Daten wie die Sozialversicherungsnummer erheben. 

Wie funktioniert der COVID19-Antigen-Schnelltest?

Ein Antigen-Schnelltest dient zum direkten Nachweis viraler Antigene (Proteine des Virus). Die durch einen Rachen- oder Nasenabstrich entnommene Probe wird in einer Pufferlösung angereichert und auf eine Testkassette aufgetragen. Innerhalb von maximal 15 Minuten wird ein negatives oder positives Testergebnis angezeigt. Die Probe muss also nicht an ein Labor geschickt werden.

 

Achtung: Antigen-Tests sind keine Antikörper-Tests! Antikörper-Tests weisen keine akute, sondern eine bereits zurückliegende Infektion nach. Wenn Sie an einem Antikörper-Test interessiert sind, können Sie dafür hier einen Termin buchen.

Wird ein Nasen- oder ein Rachenabstrich gemacht?

Ein Team an erfahreren Sanitäter*innen führt bei uns in der Apotheke die Antigen-Schnelltests durch. Da ein Nasenabstrich der "Goldstandard" ist und damit zuverlässiger Proben gewonnen werden können, wird standardmäßig dieser gemacht. Sollten Sie einen Rachenabstrich bevorzugen, führen wir aber auch diesen durch. 

 

Achtung: Bei den Gratis-Antigentests ist der Einsatz von sogenannten "Nasenbohrertests", also jenen Tests, bei denen der Nasenabstrich nur im vorderen Nasenbereich gemacht werden muss, nicht zulässig. Ausnahme: Seit Juli dürfen diese Tests zumindest bei Kindern bis 14 Jahre verwendet werden! 

Darf ich vor dem Abstrich essen und trinken?

Wenn Sie einen Rachenabstrich bevorzugen, sollten Sie idealerweise zwei Stunden vor dem Abstrich nichts essen und nur Wasser trinken. Bei gerötetem oder entzündetem Hals kann leider kein Abstrich aus dem Rachen genommen werden. Beim Nasenabstrich muss nichts beachtet werden, Sie können davor normal essen und trinken. 

Was passiert, wenn ich meinen Termin nicht einhalten kann? 

Sie haben die Möglichkeit, Ihren Termin direkt über den Link, den Sie nach der Buchung per E-Mail oder SMS erhalten haben, wieder zu stornieren. Achtung: Bitte auch im Junk-Mail-Ordner nachsehen! Wenn das Mail im Junk-Mail-Ordner gelandet ist, muss es oft zuerst in den Posteingang verschoben werden, damit der Link angeklickt werden kann. 

IN WELCHEN FÄLLEN DARF ICH MICH NICHT TESTEN LASSEN?

Wenn Sie bereits Symptome einer Covid19-Erkrankung aufweisen (Fieber, trockener Husten, Müdigkeit, Auswurf, Kurzatmigkeit sowie Hals- und Kopfschmerzen, Geruchs-/Geschmackverlust, Muskelschmerzen, Schüttelfrost, Übelkeit, Erbrechen, Nasenverstopfung und Durchfall), bitten wir Sie, nicht in die Apotheke zur Testung zu kommen. In diesem Fall rufen Sie bitte die Gesundheits-Hotline 1450 an oder lassen Sie sich bei Ihrem Hausarzt testen

ist die Testung barrierefrei zugänglich?

Die Marien Apotheke selbst ist barrierefrei zugänglich. Gehörlose Menschen können zudem von Montag bis Freitag während der Öffnungszeiten in Österreichischer Gebärdensprache beraten werden. 

 

Der Zugang zum Testraum, in dem der Rachenabstrich genommen wird, enthält eine kleine Stufe und einen schmalen Eingang (schmäler als der Standard), daher ist dort der Zugang leider nicht barrierefrei möglich. Der Tester kann jedoch den Abstrich (dauert nur wenige Sekunden) unter Sichtschutz auch vor der Türe entnehmen. Bei Fragen dazu, wenden Sie sich bitte gerne per E-Mail an schnelltest@marienapo.eu

Marien Apotheke Wien

Mag. pharm. Karin Simonitsch

Schmalzhofgasse 1 • 1060 Wien 

 

T: 01/597.02.07

F: 01/597.02.07–66

Email: info@marienapo.eu

 

Öffnungszeiten: 

Montag - Freitag: 8 bis 18 Uhr

Samstag: 8 bis 12 Uhr

 

     

 

Mein Weg in die Marien Apotheke

 

Datenschutzerklärung

 

Anmeldung zum Antigen-Schnelltest

 

NEU: Anmeldung zum Antikörper-Test (Achtung: Gilt NICHT als Eintrittstest)

Produkte
Gehörlos
HIV
Blister
Gut zu wissen
Über uns
Kontakt
Suche
Newsletter