Sister Blister Red Ribbon

Appell: Medikamente nicht eigenmächtig absetzen

11. Juni 2020

Die schwierigsten Phasen der Corona-Pandemie sind überstanden - nun ist es an der Zeit, Aufgeschobenes nachzuholen und gut auf die eigene Gesundheit zu achten.

 

Besonders an Menschen mit chronischen Erkrankungen wie HIV richten wir deshalb den dringenden Appell: Setzen Sie auf keinen Fall die Einnahme Ihrer Medikamente eigenmächtig aus und holen Sie Arztbesuche nach, die Sie während der Corona-Zeit möglicherweise aufgeschoben haben.  

 

Durch die immer noch geltenden Hygienemaßnahmen sind Arztbesuche derzeit sicherer denn je. Kontaktieren Sie Ihren Arzt oder Ihre Ärztin vorab telefonisch, viele vergeben ihre Termine nun auch so, dass möglichst wenige Patienten und Patientinnen gleichzeitig in der Ordination sind. 

 

Wenn Sie sonstige Fragen zu Ihren Medikamenten und deren Einnahme haben, stehen wir Ihnen natürlich auch gern jederzeit zur Verfügung! Wir freuen uns über Ihren persönlichen Besuch, Sie erreichen uns aber auch telefonisch unter 01/597 02 07 oder per Mail

 

Schauen Sie gut auf sich! 

Marien Apotheke Wien

Mag. pharm. Karin Simonitsch

Schmalzhofgasse 1 • 1060 Wien 

 

T: 01/597.02.07

F: 01/597.02.07–66

Email: info@marienapo.eu

 

Öffnungszeiten: 

Montag - Freitag: 8 bis 18 Uhr

Samstag: 8 bis 12 Uhr

 

     

 

Mein Weg in die Marien Apotheke

 

Datenschutzerklärung

Produkte
Gehörlos
HIV
Blister
Gut zu wissen
Über uns
Kontakt
Suche
Newsletter