Corona-Antigen-Test NADAL von Nal von Minden

Ab sofort: CoV-Schnelltest in der Apotheke

17. Oktober 2020

Für den herausfordernden Herbst gerüstet: Ab sofort können Sie in der Marien Apotheke einen Covid19-Schnelltest machen lassen. Sie können dazu ohne Voranmeldung jederzeit in der Marien Apotheke vorbei kommen! Die Testung erfolgt mithilfe eines neuen Antigen-Schnelltests der Firma Nal von Minden, der bereits erfolgreich im Rahmen einer groß angelegten Testung von Studierenden an der WU Wien zum Einsatz kam. Das Ergebnis liegt innerhalb weniger Minuten vor. Anders als beim PCR-Heimtest-Kit von Yes We Care, das ebenfalls bei uns erhältlich ist, wird dieser Test direkt vor Ort in der Marien Apotheke durchgeführt.   

Warum braucht es ANTIGEN-TESTs?

Antigen-Tests stellen aufgrund der schnellen Testergebnisse eine ideale Ergänzung zu den aufwändigeren PCR-Tests dar. Da, wo es schnell ein Ergebnis braucht, zum Beispiel vor Veranstaltungen, einer Theaterprobe oder dem Besuch der Großeltern im Pflegeheim, bringen diese Tests große Entlastung. Antigen-Schnelltests sind zudem wesentlich kostengünstiger als PCR-Tests. 

Wie funktioniert der COVID19-Antigen-Schnelltest?

Der NADAL® Antigen-Schnelltest weist eine akute Covid19-Infektion nach, indem er Proteinbestandteile des Virus aufspürt. Das Testverfahren funktioniert ähnlich wie ein Schwangerschaftstest: Die durch einen Rachenabstrich entnommene Probe wird auf eine Testkassette aufgetragen und zeigt innerhalb weniger Minuten ein negatives oder positives Testergebnis an (Näheres zum Ablauf bei Frage 3). Die Probe muss also nicht an ein Labor geschickt werden.

 

Achtung: Antigen-Tests sind keine Antikörper-Tests! Antikörper-Tests weisen keine akute, sondern eine bereits zurückliegende Infektion nach. 

Wie zuverlässig ist der Antigen-Test? 

Der Antigen-Test von Nal von Minden weist laut Hersteller eine Sensitivität von 97,56% und eine Spezifität von 99,9% auf. Die Sensitivität zeigt an, ob alle Kranken auch als Kranke erkannt werden. Die Spezifität gibt an, ob alle gesunden, getesteten Menschen auch als Gesunde erkannt werden. Zu beachten ist allerdings, dass die Konzentration der viralen Nukleoprotein-Antigene im Verlauf der Erkrankung schwankt und unter die Nachweisgrenze des Antigen-Tests fallen kann. Eine mögliche Infektion der Testpersonen kann aufgrund negativer Testergebnisse deshalb nicht vollständig ausgeschlossen werden.

 

Ein PCR-Test, der direkt das Erbgut des Virus nachweisen kann, benötigt keine so große Virusmenge wie der Antigentest und ist deshalb genauer. Wenn ein Antigen-Test positiv ausfällt, muss zur Bestätigung ein PCR-Test durchgeführt werden.

Benötige ich einen Termin für den Test?

Nein, Sie können einfach ohne Voranmeldung in der Marien Apotheke vorbeikommen. Wir haben Montag bis Freitag von 8 bis 18 Uhr und am Samstag von 8 bis 12 Uhr geöffnet. Aufgrund des großen Andrangs zu Wochenbeginn testen wir ab 27. Oktober immer montags bzw. zu Beginn der Arbeitswoche schon ab 7 Uhr Früh!

 

Gehörlose Personen bitten wir, sich für diese Uhrzeit ausnahmsweise per E-Mail voranzumelden, damit sichergestellt werden kann, dass ÖGS-kompetente MitarbeiterInnen vor Ort sind.

IN WELCHEN FÄLLEN DARF ICH MICH NICHT TESTEN LASSEN?

Wenn Sie bereits Symptome einer Covid19-Erkrankung aufweisen (Fieber, trockener Husten, Müdigkeit, Auswurf, Kurzatmigkeit sowie Hals- und Kopfschmerzen, Geruchs-/Geschmackverlust, Muskelschmerzen, Schüttelfrost, Übelkeit, Erbrechen, Nasenverstopfung und Durchfall), dürfen Sie nicht in die Apotheke zur Testung kommen. In diesem Fall rufen Sie bitte die Gesundheits-Hotline 1450 an. 

Wie Läuft die Testung in der Apotheke ab?

Kundinnen und Kunden, die sich testen lassen möchten, müssen zunächst in die Apotheke kommen und die Testung bezahlen. Dies erfolgt anonym, Ihre Daten und Ihr Testergebnis werden nicht erfasst.

 

Unsere ApothekerInnen erklären Ihnen dann den weiteren Ablauf: Sie gehen mit dem Kassenbon in einen gesonderten Testbereich (Nebeneingang der Apotheke), der vollständig desinfiziert ist. Ausgebildete SanitäterInnen und/oder diplomierte Pflegekräfte empfangen Sie im Testbereich und entnehmen Ihnen einen Abstrich aus dem Rachenraum. Dieser wird anschließend in einer Pufferlösung angereichert und dann auf die Testkassette pipettiert. Das Testergebnis liegt innerhalb weniger Minuten vor, das gesamte Testprozedere dauert etwa 15 Minuten.

 

Die Testkassette wird im Anschluss von unseren ApothekerInnen fachgerecht entsorgt - Sie dürfen diese NICHT mit nachhause nehmen.

Erhalte ich ein Attest oder eine schriftliche Bestätigung über das Testergebnis? 

Nein, abgesehen vom Kassenbon, der die Bezahlung der Testung bestätigt, erhalten Sie keine schriftliche Auswertung. Das Testergebnis dient ausschließlich zu Ihrer Information und ist nicht zur Vorlage bei Behörden oder dem Arbeitgeber geeignet. 

Was passiert, wenn der Test positiv ist? 

Wenn der Antigen-Schnelltest positiv ausfällt, müssen Sie sich auf direktem Weg nachhause in Isolation begeben. Um andere Menschen zu schützen, sollten Sie für den Heimweg keine öffentlichen Verkehrsmittel und kein Taxi benutzen. Rufen Sie umgehend die Gesundheitsnummer 1450 an, das weitere Vorgehen wird Ihnen von den zuständigen Behörden mitgeteilt. Zur Bestätigung des Ergebnisses des Antigen-Tests, muss jedenfalls ein PCR-Test durchgeführt werden. Erst dann kann mit Sicherheit von einer CoV-Infektion ausgegangen werden. 

WAS KOSTET DER TEST?

Die Durchführung des Tests durch medizinisches Fachpersonal in der Marien Apotheke kostet € 24,90

Marien Apotheke Wien

Mag. pharm. Karin Simonitsch

Schmalzhofgasse 1 • 1060 Wien 

 

T: 01/597.02.07

F: 01/597.02.07–66

Email: info@marienapo.eu

 

Öffnungszeiten: 

Montag - Freitag: 8 bis 18 Uhr

Samstag: 8 bis 12 Uhr

 

     

 

Mein Weg in die Marien Apotheke

 

Datenschutzerklärung

Produkte
Gehörlos
HIV
Blister
Gut zu wissen
Über uns
Kontakt
Suche
Newsletter